Autoimmun- und Systemerkrankungen

Die Autoimmunerkrankungen werden zunehmend als Ursache verschiedenster Gesundheitsproblemen, von Gelenkschmerzen, über Augentrockenheit bis zu lebensbedrohlichem Funktionsverlust der Organe, erkannt. Dabei greift das Immunsystem nicht nur Erreger, sondern auch die eigenen Zellen an. Die Niere ist häufig ein wichtiger Schauplatz der Autoimmunangriffen. Durch ihre langjährigen Erfahrungen in der Klinik für Nieren-, Hochdruck- und Rheumaerkrankungen in Darmstadt und in der Rheumatologischen Ambulanz des Klinikums rechst der Isar, kann Sie Frau Dr. Murgan kompetent diagnostizieren und behandeln.

Beispiele solcher Autoimmunerkrankungen, die häufig die Nieren betreffen, sind:

  • der systemische Lupus erythematodes
  • die Granulomatose mit Polyangiitis (früher Morbus Wegener genannt)
  • der Morbus Churg Strauss
  • der Morbus Goodpasture (Antiglomerulärebasalmembranerkrankung)
  • die rheumatoide Arthritis
  • die IgA Vaskulitis (Purpura Henoch-Schönlein)
  • die Polyarteriitis nodosa